Letzter Ernstkampf im 2019 für den SV Gals.

Für die Junioren ist nun auch Winterpause.Sonntagmorgen in der Früh. Abfahrt nach Zug nicht mit dem Zug sondern mit dem Car.

Alle waren gut gelaunt und optimistisch, die angestrebten 6 Punkte zu holen.
Ein hohes Ziel, das war uns bewusst. Aber nichts ist unmöglich.
Das Wetter war uns hold und so konnten wir den Tag von Anfang an geniessen.Der erste Match, war gleich ein Duell auf Augenhöhe.
Das leicht zu favorisierende Grenchen stand gegenüber.
Das Spiel war an Spannung kaum zu überbieten.
Führten wir doch bis 100 Sekunden vor Schluss.
Leider kam es nicht wie gewünscht.
Im Penaltyschiessen war das Glück nicht auf unserer Seite.

Die Leistung stimmte jedoch zuversichtlich für den weiteren Tagesverlauf.

Im zweiten Spiel hatten wir es mit dem Lokalmatador zu tun.
Wieder einmal standen die Rebells als Gegner da.
Wie immer bis jetzt, hatten wir auch dieses Mal das schlechtere Ende für uns.
Erfreulicherweise konnten wir das Spiel bis in die zweite Halbzeit mehr als nur ausgeglichen gestalten.
Am Schluss fehlte etwas die Kraft und der Sieg der Rebells war sicher nicht gestohlen.

Zum Schluss das Duell gegen die Hammers.
Hier war das Ziel klar, ein Sieg musste her.
Lange war es knapp, zu knapp. Etliche Chancen wurden vergeben.
Von Anfang an dominierten die Galser das Spielgeschehen.
Die gewünschten Punkte standen zu keinem Zeitpunkt wirklich in Gefahr.
Den verdienten Sieg nahmen wir dann auch mit nach Hause.

Aus den angestrebten 6 wurden 4 Punkte.
Zufrieden sind wir aber allemal.

SV Gals vs. SHC Grenchen 3:4 n.P.
Rebells Schwarz vs. SV Gals 6:1
Horgenberg Hammers vs SV Gals 1:3

Ein gelungenes 2019 mit einem super Tag zum Abschluss.
Das gesamte Jahr hat viel Spass bereitet.

Wir danken Allen die uns begleitet und unterstützt haben und wünschen nun frohe Festtage.