Das 2te Turnier in dieser Saison führt die Junioren nach Grenchen zum SHC Grenchen-Limpachtal.

Auf dem Programm standen 3 Spitzenspiele, gegen direkte Konkurrenten um den Einzug ins Finalturnier.

Belp vs. Gals 4:2
Gut, nein sehr gut sind die Galser in das Turnier gestartet. Motiviert und konzentriert boten sie Belp im ersten Drittel Paroli und gingen mit einem Tor Rückstand in die Pause. Trotz kämpferischer Leistung und diversen Chancen, mussten Sie das 2:0 hinnehmen. Die Bemühungen wurden jedoch belohnt und es gelang der 2:1 Anschlusstreffer. Auch nach den 3:1 für Belp kam mit den zweiten Treffer die passende Antwort. Am Ende stand es 4:2. Eine sehr gute Leistung gegen ein starkes Belp.

Bettlach vs. Gals 2:0
Mit scheinbar reduziertem Personal (knapp 2. Linien) seitens Bettlach, ging es in die 2 Partie des Tages. Da musste etwas drin liegen! Viel Platz und Zeit am Ball verwirrten jedoch die Galser. Noch nie waren sie in der Situation einem Gegner ein Spiel aufzudrücken und zu dominieren. Mit viel Mühe und auch ein bisschen Pech gelang es einfach nicht, den Ball über die gegnerische Torlinie zu drücken. Im Gegenzug setzten die Bettlacher ihre Ressourcen geschickt ein und markierten 2 Tore zum Sieg.

Gals vs. Oberwil 2:5
Nach dem Debakel gegen die Oberwil Rebels im letzten Turnier, wollten sie es diesmal besser machen. Angeknüpft an die Leistung im ersten Match fighteten sie diszipliniert gegen die Zuger und zeigten ein sackstarkes Match!

Es reicht noch nicht ganz gegen die “Grossen” aber es macht Freude zu sehen, wie sich unsere Junioren entwickeln und nicht mehr als krasse Aussenseiter an die Turniere reisen. Als ernstzunehmende Konkurrenten versuchen sie sich mittlerweile auch in den Meisterschaftskampf einzumischen.