Wir schreiben die Sternzeit 73286.1.

Die Crew der Junioren U12 wurde für die neue Saison neu rekrutiert und zusammengestellt. Die Kadetten wurden altersgerecht in 2 Teams aufgeteilt und messen sich neu in 2 Altersklassen des Streethockey-Universums. Somit beginnt für die U9 und U12 Junioren eine neue Zeitrechnung und wir reisten gespannt an das erste Turnier in dieser Sasion.

Nach dem wir mit dem Spaceshuttle in Bonstetten gelandet waren, ging es sogleich in die erste Partie gegen die Bulldozers Kernenried-Zauggenried. Am Streethockey Day in Gals durften wir bereits unsere Feuerkraft gegen die Bulldozers erfolgreich unter Beweis stellen. Nun hiess es aber Ernstkampf! Nach erstem vorsichtigem Abtasten gelang den Galsern die frühe 2:0 Führung und die Prophezeiungen bewahrheiteten sich. Auch der Anschlusstreffer zum 2:1 beunruhigte die Brücke nicht und wir feierten ein klares 8:2 Endresultat. Erstes Spiel, erster Sieg!

Im zweiten Spiel gegen die dunkle Seite, den Oberwil Rebells Weiss, erlitten wir einen gröberen Triebwerksschaden. Ohne Diskussion und Ausreden verloren die jungen Galser die Partie mit 0:11. Das war ein Dämpfer und es waren dringende Reparatur-Arbeiten nötig, um die Crew wieder auf Kurs zu bringen.

Im letzten Spiel dieses Turniers ging es gegen die Platzherren des SHC Bonstetten-Wettswil. Ein Angstgegner der letzten Saison. Im ersten Drittel mit 2:3 auf Augenhöhe ging jetzt langsam der Sprit aus. Physisch wie psychisch konnten keine Kräfte mehr mobilisiert werden. Die Galser mussten sich in diesem Duell am Ende 5:2 geschlagen geben. Das Rückspiel verspricht in anderer Verfassung spannend zu werden!

Nach einem spannenden und sonnigen Tag in Bonstetten reisten die Junioren in ihrem Spaceshuttle zufrieden und voller Energie :o) wieder nach Hause.

Ein riesen Danke an die Fans, die uns trotz langer Anreise durch den Tag begleitet haben!