Spielbericht NLB: SHC Grenchen-Limpachtal 2 – SV Gals 1

Niederlage in Grenchen.

Den zahlreich erschienen Zuschauern wurde das erwartete Spiel auf Augenhöhe geboten. Die Galser erwischten den besseren Start und dominierten das erste Drittel. Die 2:0 Führung nach 20 Minuten hätte durchaus höher ausfallen können.

Anfang zweites Drittel bot sich die Gelegenheit, die Führung in Überzahl auszubauen. Die Folge war jedoch ein Shorthander der Solothurner welche ihrerseits den Tritt gefunden hatten. Die Galser verstrickten sich zunehmend in Einzelaktionen, liessen den Spielfluss aus dem Startdrittel vermissen während Grenchen die Möglichkeiten eiskalt ausnutzte.

Jedes Aufbäumen nützte nichts und das nötige Wettkampfglück war auch nicht mehr auf Seiten der Seeländer. So resultierte schlussendlich eine 7:4 Niederlage.

Die Möglichkeit zur Revanche bietet sich bereits am kommenden Sonntag um 14.00 Uhr in der tschilar baut Arena in Gals.