Spielbericht NLB, Horgenberg Hammers 1 – SV Gals 1

Das Spitzenspiel zwischen dem Tabellenersten und -zweiten wurde diesmal in Horgen ausgetragen.
Die Voraussetzung für die Galser war nicht nur durch das Auswärtsspiel, sondern auch durch die zahlreichen Absenzen nicht optimal.
Das Spiel begann mit einem attraktiven, offenen Schlagabtausch. Viele Chancen wurden durch die Galser generiert, jedoch wurden diese Mal für Mal durch den sehr starken Horgenberg Goalie abgewehrt.
Am Ende des ersten Drittels resultierte ein ausgeglichenes 1:1.
Im zweiten Drittel zeichnete sich das selbe Bild ab. Viele Chancen – wenig Tore 2:2.
Nun mussten die letzten 20 Minuten die Entscheidung bringen. Oder etwa doch nicht?
Die Galser Truppe erlitt einen Fehlstart. Nach nur knapp 4 Minuten stand man mit 4:2 im Rückstand.
War das Spiel nun schon entschieden?
Keines Falls, denn nur 2 Minuten später hatte die Auswärtsmannschaft das Spiel gedreht und stand mit einem Tor in Führung.
Lange Zeit konnten die Galser dieses Resultat verwalten. Doch lieber hätte man, wie so oft in solchen Situationen, die Führung ausgebaut. Es kam wie es kommen musste, denn 4 Minuten vor der Schlusssirene glichen die Zürcher aus. Dies war auch das Schlussresultat nach der regulären Spielzeit. 5:5.
Nun musste die Verlängerung die Entscheidung bringen, wer als Tabellenführer nach Hause geht.
Und leider wurde diese nach nur kurzer Zeit durch ein Tor der Hausherren besiegelt.
Das Spiel hat man verloren, jedoch ist die gezeigte Mannschaftsleistung alles andere als negativ zu bewerten. Ein tolles Spitzenspiel, ein sauberes / schnelles / faires Hockeyspiel wie wir es lieben und ein voraussichtlich sehr wichtiger Punktgewinn.
Gratulation an unsere dezimierte Galser Mannschaft und an unserem Neuzugang Lukas Hudecek, der sich bereits nach nur kurzer Zeit perfekt integriert hat.

Nächsten Samstag um 14:00 stehen die Galser beim SHC- Belpa 2 im Einsatz. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung.