Spielbericht NLB, SV Gals – SHC Belpa

Nach dem Cup-Wochenende ging es wieder in der Meisterschaft zur Sache. Das Team um Head-Coach Lorenz Mügeli wollte an der guten Leistung gegen die Sierre Lions (NLA) anknüpfen. Das Spieldiktat an sich reissen, eine solide, sichere Defensivarbeit und viel Tempo waren die Anweisungen des Trainers an seine Spieler.

Die Seeländer erwischten den besseren Start als die Gäste aus dem Berner-Mittelland. Man konnte mit viel Druck und guten Spielaktionen den Gegner rasch zu Strafen zwingen. Dies führte zur verdienten 3:0 Führung nach 20 Minuten. Im zweiten Drittel wurde der SHC Belpa aktiver und konnte somit einige Strafen für die Galser provozieren. Trotz Überzahl kam aber nichts zählbares für die Gäste, im Gegenteil, die Heimmannschaft konnte ihre Führung auf 5:0 ausbauen. Mit einer durchzogenen Leistung und einem defensiv guten Belpa im dritten Abschnitt, sicherte sich der Leader mit dem Endstand von 6:2 den Pflichtsieg.
Bereits nächsten Sonntag geht es in der tschilar baut Arena weiter mit dem Spiel gegen die Oberwil Rebells 2.